Interview mit dem stellvertretenden Schulleiter Herr Wettach

Generationswechsel an der Engelbert-Bohn-Schule (EBS). Mit Ende des Schuljahres 2018/19 wurde der langjährige stellvertretende Schulleiter Herr Strehlow in den Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger konnte ein „Eigengewächs“ rekrutiert werden: Herr Dr. Sven Wettach. Er nahm sich Zeit für ein Kurzinterview.

Seit wann sind Sie Lehrer an der EBS?
Seit 2010, unmittelbar nach Beendigung meines Referendariats.

Welche Fächer unterrichten Sie?
Ich habe die Lehrbefähigungen für BWL sowie Geschichte mit Gemeinschaftskunde, unterrichte jedoch schwerpunktmäßig im Bereich der BWL.

Wie war Ihr beruflicher Werdegang, bevor Sie an die EBS kamen?
Nach dem Abitur habe ich zunächst eine Bankausbildung bei der Sparda-Bank Karlsruhe gemacht. Hieran folgte der Zivildienst bei der AWO in Karlsruhe sowie eine Zeit als Selbstständiger im IT-Bereich, bevor ich mich für das Studium der Wirtschaftspädagogik an der Universität Konstanz entschlossen habe. Parallel zur Promotion habe ich in Konstanz an zwei Schulen als Nebenlehrer gearbeitet und konnte hierdurch bereits vor dem Referendariat zahlreiche Erfahrungen im Unterrichten sammeln, die mich darin bestärkt haben, ins Lehramt zu gehen.

Was hat Sie bewogen, sich auf die Schulleiterstelle zu bewerben?
Die Möglichkeit zur Übernahme von Verantwortung in Verbindung mit der für mich sehr interessanten Mischung aus organisatorischen Aufgaben und Unterrichten.

Was sind Ihre Aufgabengebiete?
Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit als stellvertretender Schulleiter liegen momentan in der Erstellung des Deputats und dessen Umsetzung in Stundenpläne sowie in der Erstellung der Schulstatistiken.

Welche Schwerpunkte möchten Sie in Ihrer Arbeit setzen?
Neben der Fortführung der sehr guten Arbeit meines Vorgängers möchte ich zur erfolgreichen Weiterentwicklung unserer Schule und auch damit zur Stärkung des Schulstandorts Oberreut beitragen.

Wir danken für das Gespräch und wünschen Herrn Wettach alles Gute.

Anne Deissler

Es schrieb für Sie:
Anne Deißler