Weihnachtssingen in der Friedhofskappelle mit neuen Akzenten

Zum neunten Mal hatten unsere Friedhofspfleger Manfred Bilger und Manfred Weber zu dem nun schon traditionellen Weihnachtssingen am Heiligen Abend in die Friedhofskapelle Oberreut eingeladen. Erstmals trat dabei unsere Oberreuter Gesangsgruppe „Wolga-Wolga“ mit mehreren Weihnachtsliedern auf.

Die Oberreuter Gesangsgruppe „Wolga-Wolga“ sang mehrere Weihnachtslieder

Diese Gruppe besteht bereits seit mehreren Jahren und probt in den Räumen des Seniorenstübles der Weissen Rose.
Die Gruppe trug zur Eröffnung das Lied „Maria durch den Dornwald ging“ vor, die weiteren Weihnachtslieder wurden dann gemeinsam mit allen Teilnehmern gesungen.
Manfred Weber gedachte zunächst der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitbürgerinnen und -bürger im Stadtteil. In die Zukunft gerichtet rief er dazu auf, die im nächsten Jahr durch Neubau über 1000 hinzukommenden Neubürger in Oberreut freundlich und hilfsbereit aufzunehmen.
Altstadtrat Manfred Bilger bereicherte die Veranstaltung mit besinnlichen und heiteren Gedichten und Geschichten. Zum Beispiel erfreute er die Teilnehmer durch das Gedicht von der Weihnachtsmaus.
Mit einem Lied aus ihrer russischen Heimat erreichte die Gesangsgruppe, dass eine Zugabe erbeten und auch dargeboten wurde.
Unsere beiden derzeitigen Friedhofspfleger wollen bei der diesjährigen Neuwahl ihr Amt in jüngere Hände geben und hoffen dass die Tradition Weihnachtssingen in Oberreut weiterlebt.

Manfred Weber

Es schrieb für Sie:
AWO Vorsitzender Stadtbezirk Oberreut