05/2019: Neues aus Oberreut

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

auch in diesem Jahr feiern wir in Oberreut unser Sommerfest. Inzwischen schon das 51.
Fünf Tage lang bieten wir ein reichhaltiges Programm. Zu annehmbaren Preisen gibt es gutes Essen und Trinken. Verschiedene Fahr- und Spielgeschäfte werden für Sie da sein, so dass Sie sich vom Alltag erholen und Abwechslung erleben können.
Am Freitag, den 14.06.19, um 19 Uhr, wird das Fest offiziell mit dem Fassanstich durch Yvette Melchien, Gemeinderätin im Karlsruher Gemeinderat, eröffnet. Dabei wird uns Ronny Reck unterhalten.
Am Samstag bitten wir um 14 Uhr die Oberreuter Senioren zum Seniorennachmittag. Es gibt wieder kostenlos Kaffee und Kuchen für die Senioren. Ich würde mich sehr freuen, wenn wieder viele Senioren bei uns auf den Festplatz vorbeischauen würden.
Ab 19 Uhr werden dann The Skip-Bo‘s aufspielen.
Am Sonntag findet um 10 Uhr unser traditioneller ökumenischer Gottesdienst im Festzelt statt. Sonntagabend wird uns DJ Rainer unterhalten.
Am Montag ist Familiennachmittag, das heißt: Ermäßigter Fahrpreis für alle.
Dienstag ist Kindernachmittag für unsere Oberreuter Kindergartenkinder und ab 19 Uhr unterhalten uns The Curlers.
Über alle Tage hinweg können sie in der BVO – Hütte Lose kaufen und sich für den Busausflug am Samstag den 07. September anmelden.
Gegen 23.00 Uhr wird am Dienstag unser Sommerfest mit einem Feuerwerk beendet.

Wie bereits in der letzten Ausgabe der Waldpost berichtet wurde, erarbeitet die Stadt derzeit in Oberreut gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Institutionen ein Integriertes Stadtteilentwicklungskonzept (STEK). Daher gibt es in den nächsten 1 1/2 Jahren verschiedene Aktionen und Veranstaltungen im Stadtteil.

Ende April startete das Amt für Stadtentwicklung mit einer Befragung in die aktive Beteiligung der Oberreuter Bewohnerinnen und Bewohner. Dabei wurden Passanten gefragt, was ihnen im Stadtteil gefällt, was sie stört und was noch verbessert werden könnte. Die Resonanz zum Stadtteil war in vielen Punkten sehr positiv. Insbesondere das viele Grün, Spielplätze, der nahe Wald, die Verkehrsanbindung und die Geschäfte wurden als Vorzüge für Oberreut genannt. Einige Befragten wünschten sich mehr Sauberkeit, zusätzliche Geschäfte, mehr Kontakt zwischen den Menschen sowie Treffmöglichkeiten und Angebote für Jugendliche. Nach Abschluss der Befragung wird es dazu eine kleine Auswertung auf dem Beteiligungsportal der Stadt Karlsruhe geben. Außerdem werden die Ergebnisse in die weiteren Workshops und die Erstellung des STEK einfließen.

Aufbauend auf dem Auftakt-Workshop im Februar, nahmen am 8. April wieder mehr als 60 Interessierte von verschiedenen Institutionen und Vereinen sowie Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils am Workshop „Markt der Interessen“ in der Weißen Rose teil. Bei der Veranstaltung wurden Interessengruppen gebildet. Diese Gruppen erarbeiteten dann gemeinsam ein Zukunftsbild, wie Oberreut ihrer Meinung nach im Jahr 2025 aussehen sollte. Die Ideen und Vorschläge dazu waren sehr vielseitig. Unter anderem beschäftigten sich die Gruppen mit Themen wie Sport- und Freizeitangebote, Treffmöglichkeiten, Einkaufsmöglichkeiten, Gesundheitsversorgung und soziale Entwicklung sowie Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien, generationsübergreifendes Miteinander und Wohnungsbau. Aus diesen Zukunftsbildern wurden die Themen für die Interessenworkshops abgeleitet.
(Foto: Stadt Karlsruhe)

Sie sind herzlich dazu eingeladen Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen in die Interessenworkshops einzubringen. Die Themen und Termine der Workshops sind wie folgt:

  • Treffpunkte für Jugendliche am Donnerstag 16.05.2019, 17-19:30 Uhr, Anne-Frank-Schule, Bonhoefferstraße 12.
  • Angebote für Kinder und Familien am Donnerstag 16.05.2019, 18-20:30 Uhr in der Weißen Rose, Otto-Wels-Straße 31 (mit Kinderbetreuung).
    Sport- und Freizeitangebote am Montag 03.06.2019, 18-20:30 Uhr in der Weißen Rose, Otto-Wels-Straße 31.
  • Image, Wohnungsbau und Nachbarschaft am Dienstag 04.06.2019, 18-20:30 Uhr in der Weißen Rose, Otto-Wels-Straße 31.
  • Ökologisches und verkehrsarmes Oberreut am Montag 24.06.2019, 18-20:30 Uhr in der Weißen Rose, Otto-Wels-Straße 31.
  • Nahversorgung – Einkaufen, Gastronomie, Ärztehaus am Dienstag 25.06.2019, 18-20:30 Uhr in der Weißen Rose, Otto-Wels-Straße 31.
  • Vorzeigestadtteil – soziale Entwicklung – Bildung – Kulturangebote am Mittwoch 26.06.2019, 18-20:30 Uhr in der Weißen Rose Otto-Wels-Straße 31 (mit Kinderbetreuung).
  • Generationsübergreifendes Miteinander – Begegnungsräume am Montag 08.07.2019, 18-20:30 Uhr in der Weißen Rose, Otto-Wels-Straße 31 (mit Kinderbetreuung).

Zu den Interessenworkshops mit den Themen Angebote für Kinder und Familien am 16.05.2019, Vorzeigestadtteil – soziale Entwicklung – Bildung – Kulturangebote am 26.06.2019 und generationsübergreifendes Miteinander – Begegnungsräume am 08.07.2019 wird es ein Kinderbetreuungsangebot geben. Das heißt, Sie können Ihre Kinder gerne zu den Veranstaltungen mitbringen. Während Sie sich mit anderen Interessierten über die zukünftige Entwicklung des Stadtteils austauschen, werden ihre Kinder im Nebenraum betreut.

Sollten Sie über diese Themen hinaus weitere Ideen, Wünsche oder Anregungen zur Entwicklung von Oberreut haben, können Sie diese entweder online unter beteiligung.karlsruhe.de oder im Stadtteilforum am 12. Oktober ab 10 Uhr in der Weißen Rose einbringen.

Ich hoffe dass sich viele Oberreuter Bürger und Bürgerinnen in den Interessenworkshops beteiligen damit wir uns in Oberreut weiterentwickeln können. Wenn sie Fragen haben können sie uns vom Bürgerverein gerne Ansprechen. Eine passende Gelegenheit wäre auf unserem Sommerfest.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Schaarschmidt

Es schrieb für Sie:
Klaus Schaarschmidt
Klaus Schaarschmidt ist der 1.Vorsitzende des Bürgerverein Oberreut e.V.