Neue Öffnungszeiten in der „Weißen Rose“

Kinderbereich             Samstag                                             10.00 – 14.00 Uhr

Teeniebereich             Dienstag und Donnerstag                  14.30 – 18.00 Uhr

Jugendbereich            Montag, Mittwoch und Donnerstag  18.30 – 21.00 Uhr

Mädchenabend           Dienstag                                             18.00 – 20.30 Uhr

 

Coole Sitzkissen für den Mädchenbereich

– ein gefördertes Projekt des Umweltbundesamtes in Kooperation mit finep (forum für internationale entwicklung + planung) –

Das Projekt „Umweltbildung: ganz einfach interkulturell“, welches von finep umgesetzt wird, verbindet die Umweltbildungsarbeit und Menschen mit Migrationshintergrund.

Dadurch ist eine Kooperation mit dem Mädchenbereich entstanden.

Im Oktober 2019 startete der Workshop mit interessierten Mädchen, bei dem zuerst ihre Gedanken zum Thema Natur gesammelt wurden. Im zweiten Schritt konnten sie ihre Ideen zur Gestaltung des Grünstreifens „Im Schmallen“ zusammentragen.

Die Mädchen hatten viele Gedanken und Ideen zum Thema und man merkte, dass sie sich bewusst mit dem Thema Natur, mögliche Aktivitätsstationen, Gestaltung usw. auseinandergesetzt haben.

Nach einem Punkteranking gab es ein Ergebnis mit den meisten Punkten für Outdoor-Fitness-Geräte (mehr zentraler als bei den Tennisplätzen), coole Sitzmöglichkeiten mit Blumenbeeten drum herum, Basketballkörbe.

Die finale Entscheidung für ein Thema von der möglichen Umsetzung, dem Budget und der Abstimmung mit den Mädchen abhängig. So wurden nun Sitzsäcke mit Zitaten von interkulturellen Umweltaktivistinnen bedruckt und damit die Verbindung zwischen Umweltbildung und Interkulturalität hergestellt.

Es sind fünf große, bunte Sitzkissen für den Mädchenbereich entstanden und wurden super angenommen.

Erster Klamottentausch

Am Samstag, 16. Mai von 13 bis 16 Uhr findet im Saal der „Weißen Rose“ der erste Klamottentausch statt.

In Kooperation wird die „Weiße Rose“ des Stadtjugendausschuss e.V.  mit dem
AWO Kreisverband-Karlsruhe Stadt e.V., dem Seniorenbüro und Pflegestützpunkt der Stadt Karlsruhe einen „Kleidertausch“ organisieren. Ob alt oder jung, jeder ist herzlich willkommen!

Jeder darf 5 bis 7 „Schrankhüter“ mitbringen. Bitte darauf achten, dass die Kleidung noch in gutem Zustand ist. Auch wer nichts mitbringt, darf gerne kommen, anprobieren und einfach mitnehmen. Es ist kostenfrei!

Wir freuen uns auf alle Besucherinnen und Besucher jeder Altersklasse.

Text u. Fotos: C. Fritz