Neues vom RMSC

Internationaler FächerCup 2019

Nach dem Erfolg unseres Internationalen Radballturniers um den FächerCup im letzten Jahr, fiel die Entscheidung leicht das Turnierformat dieses Jahr fortzuführen. In der Sporthalle der Anne Frank Schule waren wieder Topteams aus der 1. und 2. Bundesliga, sowie aus der Schweiz und Frankreich am Start. Die zahlreichen Zuschauer und Radballfreunde aus der Region bekamen erwartungsgemäß Radball auf höchstem Niveau geboten.

Aus der Vorrunde, die in 2 Gruppen mit je 5 Mannschaften ausgetragen wurde, qualifizierten sich Waldrems, Pokalverteidiger Schiefbahn, Wendlingen und Iserlohn für das Halbfinale. Im ersten Halbfinalspiel trafen Waldrems und Iserlohn aufeinander. In der ausgeglichenen und bis zum Abpfiff äußerst spannenden Begegnung behielt letztendlich Waldrems, mit dem kurz vor Ende der regulären Spielzeit erzielten Treffer zum 3:2, die Oberhand.

Die zweite Halbfinalpaarung bestritten Schiefbahn und Wendlingen. In der ersten Halbzeit konnte Wendlingen die Partie offen gestalten. In der zweiten Halbzeit konnten sie dem druckvollen und schnellen Spiel des Pokalverteidigers nichts mehr entgegensetzen und mussten sich mit 5:9 geschlagen geben.

Somit standen sich, wie auch schon 2018, die Bundesligateams aus Waldrems und Schiefbahn im Finale gegenüber. Schiefbahn gelang schnell eine 2:0 – Führung und ging mit diesem Vorsprung auch in die Halbzeit. In einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit konnten die Rheinländer ihre Führung noch etwas ausbauen und mit 5:2 ihren Pokalsieg aus dem Vorjahr wiederholen.

Das Spiel um Platz 3 gewann Iserlohn mit 7:4 gegen Wendlingen.

Unsere Mannschaft Robin Beckers und Florian Noack, konnte sich gegen die durchweg höherklassigen Gegner sehr gut behaupten und erreichte den 8.Platz.

 

Im Nachwuchsturnier spielten Schüler- und Jugendmannschaften aus  Baden-Württemberg in drei Klassen um den Turniersieg.

Bei den Schülern U11 belegte unser Team rmsc 1 mit Maxim Geibel / Thomas Wahner den 1.Platz vor Oberesslingen und rmsc 2 mit Tizian Wagner / Edwin Müller.

Das Turnier der Schüler U13 gewann die Mannschaft aus Graben vor rmsc 1 mit Leon Heinemann / Joel Gacis und rmsc 2 mit Lukas Wehrmaker / Tony Rohloff.

Im Finale der Jugend U17 trafen die beiden rmsc-Teams aufeinander. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es unentschieden 2:2. Damit musste die Enzscheidung um den Turniersieg in der Verlängerung fallen. Hier hatten Felix Ruf / Tobias Malek das bessere Ende für sich und gewannen mit 4:3 gegen ihre Vereinskollegen Noah Bergner / Timon Kottirra. Den 3.Platz erreichte die Mannschaft aus Rheinstetten.

 

Kunstradfahren

Suchen Sie den idealen Sport für Ihr Kind ( ab 6 Jahren ) ???

Dann sind Sie bei uns richtig.

Wir haben in unserer Kunstradgruppe noch freie Trainingskapazität.  Am Donnerstag von 18.30 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Bulach in der Grünwinklerstraße.

Fahrradfahren einmal anders.

Liegend, stehend auf Lenker oder Sattel?? Oder sogar rückwärts ???

Kein Problem – Kunstradfahren beim rmsc Karlsruhe.

Gymnastik 50+ für Sie und Ihn

Auch in unseren Gymnastikgruppen ist noch Platz für alle die im Winterhalbjahr fit bleiben wollen.

Am Montag, von 17.00 bis 18.30 Uhr in der Sporthalle der Anne Frank Schule in Oberreut.

Ebenfalls am Montag, von 18.00 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Bulach.

 

Gerhard Ruf

Avatar
Author Details
mbilger